Testimonials

Ich spiele seit etwa 6 Jahren Golf. Anfang Saison hatte ich ein Handicap von 18.0. Mir war eigentlich bewusst, dass ich, wenn ich meinen Kopf besser kontrollieren könnte, besser Golf spielen würde.
Aber bis anhin war ich immer ängstlich, sah in jedem Hindernis (vor allem bei Wasserhindernissen) das Verderben. Wirklich ändern konnte ich das, obwohl ich es mehrfach (mit gut zureden) versuchte, leider nicht.
Bei einem Turnier lernte ich Christine kennen und kam so in ihre Praxis. Wir analysierten gemeinsam, was mich mental konkret belastet und erstellten einen Plan, wie damit umgehen. Dieses übten wir mit Hilfe der Kinesiologie mental ein.
In der Sitzung selber spürte ich noch nicht viel davon, war aber sehr gespannt ob und wie die besprochenen Sachen in die Tat umgesetzt werden konnten.
Nach der ersten Sitzung spielte ich in einem Turnier mit. Und irgendwie war da alles gut. Ich spielte gut (41 Punkte), fühlte mich wohl, befreit und total entspannt. So muss Golf spielen sein!
Natürlich ist nicht jede Runde so. Ich habe seither einige gute, aber auch wieder schlechte Runden gespielt. Aber selbst dann bin ich besser gerüstet und kann mit Hilfe der mit Christine besprochenen und eingeübten Reaktionen besser wieder in mein Spiel zurückfinden.
Mittlerweile bin ich auf einem Handicap von 15.3 angelangt, aber ich glaube mit dem mentalen Rüstzeug das ich bei und mit Christine erarbeitet habe wird mein Golf-Spiel noch besser werden.

Bea Meier

Ihr Lieben, das Spiel ist das einte, der Kopf leider das andere! Ich klebe am Hcp. 16.5 fest, obwohl ich das Spiel liebe, ein Hindernis für mich kein Problem darstellt und ein schlechter Schlag nicht das Ende eines Pars sein muss. Leider denke ich beim Schwung zuviel an die Technik, mein Perfektionismus kommt mir in die Quere und macht mein Score auf einem Loch zunichte!

Dank dem Dialog mit Christine und insbesondere in Kombination mit der Kinesiologie ist es mir gelungen, den Gedanke an die Technik im wichtigen Moment zur Seite zu schieben. So habe ich letzthin meine 25 Brutto und sogar bei einem anderen Turnier ein hole-in-one gespielt (war teuer!), und das fand' ich klasse.

Als stetige Begleitung zum Erreichen eines Hcp-Zieles, oder nur vor einem Turnier, oder in mentalen Bereichen, Christine Weber ist zu empfehlen.

Jecklin R.

Ich habe es einfach mal probiert, diese Kinesiologie und Tiefenentspannung mit Christine.
Mein Blockade ist wie weggeblasen. Plötzlich sind wieder Dinge möglich, die es lange nicht waren. Und das nach einer Sitzung - Super! Danke Christine

Inge M.

Liebe Christine

Ich habe noch nie ein so ruhiges und schönes Golfturnier gespielt. Ich hatte einen sehr angenehmen Flight, alles verlief so ruhig. Am Anfang war noch sehr nervös, aber beim 2. Loch war die Nervosität einfach weg. Stell Dir vor, ich hatte 34 Netto Punkte gespielt, ich war sehr stolz auf mich. So macht’s auch Spass. Beim Loch 3 kam im locker über das „Döbeli“ und das Loch 13 durfte ich das erste mal Schreiben. Dies Alles verdanke ich Dir, ich habe all die vielen Tips angewendet.

LD

Nach unserer ersten Sitzung habe ich am Sonntag im Turnier rund 8 Schläge besser als die Wochen zuvor gespielt. Eine erste Wirkung kann man also nicht verleugnen. Obwohl die Abschläge noch nicht viel besser waren, konnte ich das Erlernte im Kurzspiel anwenden und habe mehrere Schwungvorbereitungen abgebrochen… mit Erfolg!

Thomas

Wir war das doch gleich nochmal? „….. nach einem Coaching gewinnen die meisten meiner Coachee‘s ein Turnier!“

Also nicht sofort, auch nicht in den ersten Turnieren nach den Sessions bei dir. Aber dann endlich: Ein grosses Einladungsturnier bei 36 Grad und einer Spieldauer von 5.5 Stunden habe ich dann doch noch gewonnen. Und dies trotz 2 gestrichener Löcher und einigen Hackern. Wenn das mal kein Erfolg ist, liebe Christine. Daran möchte ich dich doch teilhaben lassen.

B

 

© Birdieputt